StartseiteHighlights

Ein kleiner Auszug aus Rinpoches Video Botschaft

Garchen Rinpoche "Oh, alle meine Dharma-Freunde aus der ganzen Welt:
In Bezug auf diese große Epidemie, die jetzt in der Welt aufgetreten ist, sprachen Buddha und Guru Rinpoche über solche Übel, siesagten, es werde ein Zeitalter der Krankheit, ein Zeitalter der Hungersnot und ein Zeitalter der Waffen geben. Und sagten voraus, dass dies eintreten würde. In Bezug auf das Zeitalter der Waffen werden viele Atomwaffen hergestellt. In Bezug auf das Zeitalter der Krankheiten werden Krankheiten wie das [Coronavirus] erscheinen, obwohl nicht jeder davon betroffen ist. Diejenigen, die das Karma dafür angesammelt haben, werden jedoch betroffen sein, wenn ihr Karma reift. Welche Art von Karma haben sie angesammelt? Mit Hass und Eifersucht anderen schaden und so weiter. Solche böswilligen Gedanken gegen andere werden dann zu einem Ergebnis reifen. Es wird gelehrt, dass man, wenn kein Karma geschaffen wird, nicht auf [ein bestimmtes Ergebnis] stößt, daher wird bei einer Person, die kein negatives Karma angesammelt hat, das Karma nicht reifen. Wenn Sie das Karma dafür nicht angesammelt haben, werden Sie die Krankheit nicht bekommen. Beten Sie also mit Vertrauen in Ursache und Wirkung zum Medizinbuddha, dem König von Lapislazuli-Licht!“ Wenn Sie das Mantra in Sanskrit rezitieren möchten, lautet es: TAYATA OM BEKANZE BEKANZE MAHA BEKANZE BEKANZE RADZA SAMUDGATE SOHA. Die Form des Medizinbuddha hat die Farbe des Raums (blau). Denken Sie also beim Rezitieren: „Er ist da und durchdringt den Raum. Medizinischer Nektar fällt wie Regen und kommt der ganzen Welt zugute. “ Denken Sie überhaupt nicht: "Ich werde krank." !!! Denken Sie auch nicht nur an Ihre Freunde und nur an Ihr Land. Denken Sie: "Ein Regen [von Nektar] fällt auf die ganze Welt." Und denken Sie, dass diese Krankheit die karmischen Verdunkelungen der Verstorbenen gereinigt hat. Ihr Geist kann nicht sterben; Sie werfen ihre Körper nur vorübergehend weg. „Mögen sie wieder in einem kostbaren menschlichen Körper dieser Welt geboren werden. Mögen sie auf Karma, Ursache und Wirkung vertrauen. Mögen sie mit Liebe und Mitgefühl ausgestattet sein. Und mögen sie sich an Aktivitäten beteiligen, die den Nutzen und das Glück aller Länder der Welt bewirken! “ Rezitieren Sie hauptsächlich das Medizin-Buddha-Mantra: TAYATA BEKANZE BEKANZE MAHA BEKANZE BEKANZE RADZA SAMUDGATE SOHA. Denken Sie also so: „Diejenigen, die gestorben sind, haben das Karma gereinigt. Ihr negatives Karma hat ein Ende. Mögen sie in der menschlichen Welt wiedergeboren werden. “ So sollte man denken.

Vor allem aber sollten Sie keine Angst entwickeln und denken: „Ich werde diese Krankheit bekommen.“
Stattdessen sollten Sie denken: „Alles folgt dem Karma. Wichtig ist, dass ich kein negatives Karma ansammle.

S.H. Dala Lama empfiehlt das Tara Mantra zu rezitieren Om Tare Tuttare Ture Soha
Mantras sind die stärkste, sauberste Kraft mit mit einer guten liebevollen Energie was die Welt jetzt braucht

Juni 2019

Die Pilgerfahrt von Earth Caravan für Frieden und Gerechtigkeit nach Srebrenica hat mit Gebeten und spiritueller Musik im Friedensstupa begonnen. 
Die Teilnehmer aus Japan mit ihrem Priester, Vertreter aus Italien, Israel ,Österreich und vielen Teilen der Welt möchten ein Zeichen setzen für mehr liebevolle Zuwendung und Gebeten für die zahlreichen Kriegs Gefallenen.
Sie beten für die verstorbenen Seelen und die vielen Menschen die unterdrückt sind durch vielfältiges Leiden.
Es war eine wunderbare Begegnung vereint um das Bemühen für Frieden, Gerechtigkeit und dem Bemühen für ein respektvolles Miteinander auf dem kleinen Planeten Erde im Geiste des Lotos Sutras

Alles Liebe,
die Stupa family

Konzert für den Frieden - 17. Juni 2019

Lesung mit Anja Camiaris von Oertzen


Zurück    1 2


ImpressumKontaktIhre Meinung zum StupabauAnmeldung Newsletter
© 2006 - Alle Rechte vorbehalten - created by www.bics.ch