StartseiteLotos SutraEs war eimal ein König

Im Lotos Sutra wird gesagt, wir sollen alle Menschen als Buddha und die Lebewesen als Eltern ansehen und Liebe und Mitgefühl für die Menschen haben!

Vor ungefähr 500 Jahren gab es in Korea einen König, der mit einem rundlichen Mönch befreundet war. Dessen Glatze war spiegelblank und strahlte.

Als die beiden alleine waren, sagte der König zum Mönch: "Wir beide sind unter uns, brauchen keine Erhabenheit zeigen und können kritisierend frei von der Leber reden. - Du siehst aus wie ein Schwein."
Der Mönch antwortete ihm: "Du siehst aus wie ein Buddha".
Darauf der König erstaunt: "Ich habe über dich nicht so gut gesprochen, warum bist du so nett zu mir?".
Der Mönch erwiderte lächelnd: " für den Buddha sieht alles aus wie ein Buddha, mit Schweineaugen betrachtet, sieht alles aus wie ein Schwein."


Liebe Stupafreunde,

Wenn wir die Beschaffenheit des Universums untersuchen, so wird man keine totale Zufälligkeit erkennen.
Da gibt es eine innere Ordung; ein Kausalitätsprinzip scheint wirksam zu sein.
Wenn wir den Buddhismus und das Christentum miteinander vergleichen, erkennen wir deutliche Gemeinsamkeiten.

Die Bergpredigt Verse aus den Seligsprechungen scheinen auf das Kausalitätsprinzip hinzuweisen:
- wenn man Gutes tut, dann erlebt man wünschenswerte Auswirkungen,
- dagegen Übles zu tun, bringt Leiden.
Diese fundamentale ethische Botschaft ist tief verwuzelt.

In Hochachtung vor allen empfindenden Wesen, die wir aus der Tiefe unseres Herzens lieben und über alles schätzen und in der Gesellschaft von anderen, wobei wir uns als geringste betrachten, werden wir den Täuschungen, die sich einstellen, die uns und andere gefährden, wachsam entgegentreten und sie unverzüglich abwenden.
Wenn uns andere verletzen, beleidigen oder dergleichen, werden wir die Niederlagen auf uns nehmen und anderen den Sieg schenken.

In großer Dankbarkeit für Eure Freundschaft.

Euer Stupa Team

GästebuchImpressumKontaktIhre Meinung zum Stupabau
© 2006 - Alle Rechte vorbehalten - created by www.web-design.gs