StartseiteDer StupaStupa in Austria

Many years ago Sunim Tenzin Tharchin had received relics from H.H Dalai Lama Sunim based his efforts on a prophecy of the Buddha in the Lotus Sutra, it would be most virtuous and meritorious to build Stupas. The International Memorial Stupa for World Peace should also be a contribution to heal the wounds of hate and discord in our world and to replace them with peace and bodhicitta.

Stupa in Austria

Dear Friends!

A Monument for World Peace originates in a Park of Peace in Lower-Austria: a stupa.

Who is the initiator? Tenzin Tharchin, supported by H.H.Dalai Lama, Pilgrim as well as many further institutions and personalities.

Attached a letter from the Austrian president Dr. Fischer [392 KB]

To what end do we need a Monument for World Peace? To set an example against discord and selfishness in our global reality of life, in order to bring human beings together, and in order to promote and continue discussions, which may lead to a harmonious coexistence beyond worldviews and ideological opinions.

The stupa symbolizes the awakened mind, pervaded by limitless wisdom and compassion towards all living beings. That’s why it’s a monument for world peace, happiness and mutual understanding.

A stupa creates a space of concentration. It is an imposing structure - drawing and radiating it unifies, brings about peace and provides a counterweight to suffering in this world. Stupa environments are spaces of special charisma acting to the benefit of a harmonious cooperation in a world out of balance.

Support for a peace monument

Quality of life means to create beauty in this world - moments of luck and satisfaction should be accessible to all humans.

I support the idea of creating a peace park with a world peace monument in Austria. It should be a special building in a place of silence as a symbol of a harmonious way of life, where humans and nature can live peacefully together despite different origins and world views.

The peace park is a model of trend-setting landscape architecture, where the social human requirements (recreation, aesthetics, design), the protection of nature (plants, animals) and environmental resources (soil, water and climate protection) - are successfully connected to realise sustainable development.

Der größte Stupa Europas kann als Weltfriedensdenkmal in Österreich errichtet werden.

Weltfriedensdenkmal- Bop Jon Sunim Tenzin Tharchin Friedensstupaprojekt

deutsch

englisch

spanisch


Die Idee

Ein wunderbares Projekt hat sich Sunim vorgenommen:
Die Errichtung eines internationalen Weltfriedensdenkmals in Niederösterreich soll ein Weltfriedensdenkmal in Gestalt des größten, begehbaren Stupas Europas entstehen:

Das Weltfriedensdenkmal als Konzentrationspunkt, der die Anziehungskraft und die Ausstrahlung besitzt, Symbol harmonischer Lebensqualität und eines friedlichen Zusammenlebens von Menschen unterschiedlichster Herkunft und Weltanschauung zu sein.

Lebensqualität bedeutet, Schönes auf dieser Welt zu schaffen - glückliche Momente in Zufriedenheit, die allen Menschen zugänglich sind.

Der Friedenspark als weltweites Modell einer zukunftsweisenden Landschaftsarchitektur, die sich gleichwertig als sozialer Raum (Erholung, Ästhetik, Form, Gestaltung), Naturraum (Pflanzen, Tiere) und Teil des Landschaftshaushalts (Boden-, Wasser- und Klimaschutz) versteht und alle drei Funktionen in Abstimmung zur Entfaltung bringt.

Lebensqualität bedeutet, Schönes auf dieser Welt zu schaffen - glückliche Momente in Zufriedenheit, die allen Menschen zugänglich sind.

In einer Zeit, in der ein immer größerer Teil der Bevölkerung im Westen unter persönlichem und beruflichem Stress bis hin zu Burn-Out leidet, sind Orte der Besinnung und Ruhe von großer Bedeutung. Das hat Sunim Tenzin Tharchin und die Lotos-Lindmayer-Privat-Stiftung bewogen, mit einem Friedenspark und Weltfriedensdenkmal in Österreich eine Initiative zur setzen, um die Aufmerksamkeit einer breiten Öffentlichkeit auf den grundlegenden Wert des Lebens zu lenken. Der Frieden im persönlichen Leben, im Zusammenleben der Menschen unterschiedlicher Herkunft und Weltanschauung in einer mobilen und globalen Gesellschaft setzt gegenseitige Wertschätzung und eine Reflexion der eigenen Geisteshaltungen voraus. Die Gestalt des Stupa ist harmonischer Ausdruck eines klaren, erwachten Geistes, der sich von Unterscheidungen und Bewertungen befreit hat.
Eine innovative Kombination zwischen Kultur, Begegnungs- und Kommunikationsstätte in Form des Stupas wäre in Osterreich und weit darüber hinaus einzigartig.

Das Weltfriedensdenkmal ist in traditioneller Gestalt geplant, die Ausdruck der Harmonie eines klaren Geistes und erwachten Bewusstseins ist. Der Stupa wird in energieautarker, moderner Bauweise errichtet und ist – in Europa einzigartig - im Innenraum begehbar.

Drei Umgänge, die bis in 10 m Höhe führen und einen einzigartigen Überblick über das Freizeit- und Erholungsgelände bieten

Begehbarer Innenraum mit Kuppel, als Ruhe- und Erholungsoase

Vorplatz, der für Freiluftveranstaltungen geeignet ist: hier können traditionelle tibetische Maskentänze ihre Heimat finden und zur Bereicherung des regionalen Kulturangebots beitragen



Wer steht hinter dieser Initiative?

Seit vielen Jahren haben sich der koreanische Mönch Rev. Bop Jon Sunim Tenzin Tharchin in Zusammenarbeit mit der Peace Stupa Foundation und der Lotos-Lindmayer Privat-Stiftung die Errichtung von Friedensdenkmälern in Europa zur Aufgabe gemacht.

Ein großartiges Stupa-Projekt konnte – neben mehreren kleineren - 1993 in Zalaszanto am Plattensee in Ungarn verwirklicht werden und hat sich seither zu einem Anziehungspunkt interessierter Menschen aus der ganzen Welt entwickelt – ein Modell eines konfessionsübergreifenden, spirituellen Qualitätstourismus.

Sowohl der Dalai Lama als auch viele weitere Institutionen und Persönlichkeiten unterstützen diese Vorhaben.

Bitte unterstützen Sie unser Vorhaben
mit Ihrer Unterschrift
und Spende, besten Dank!

deutsch

Unterstützung Friedensdenkmal

Lebensqualität bedeutet, Schönes auf dieser Welt zu schaffen – Momente von Glück und Zufriedenheit allen Menschen zugänglich zu machen.

Ich unterstütze die Idee, einen Friedenspark mit Weltfriedensdenkmal zu verwirklichen. Ein besonderes Bauwerk an einem Ort der Stille und Einkehr als Symbol einer harmonischer Lebensweise im Einklang von Mensch und Natur und eines friedlichen Zusammenlebens von Menschen unterschiedlichster Herkunft und Weltanschauungen.

Der Friedenspark ist ein Modell einer zukunftsweisenden Landschaftsarchitektur, in der die sozialen menschlichen Ansprüche (Erholung, Ästhetik, Gestaltung), der Schutz der Natur (Pflanzen, Tiere) und der Umweltressourcen (Boden-, Wasser- und Klimaschutz) gleichwertig zur Entfaltung gelangen – damit Nachhaltigkeit gelingt.

englisch

Support for a peace monument

Quality of life means to create beauty in this world - moments of luck and satisfaction should be accessible to all humans.

I support the idea of creating a peace park with a world peace monument in Austria. It should be a special building in a place of silence as a symbol of a harmonious way of life, where humans and nature can live peacefully together despite different origins and world views.

The peace park is a model of trend-setting landscape architecture, where the social human requirements (recreation, aesthetics, design), the protection of nature (plants, animals) and environmental resources (soil, water and climate protection) - are successfully connected to realise sustainable development.

spanisch

Apoyar la Paz Memorial

Calidad de vida significa crear cosas hermosas en este mundo – hacer accesibles momentos de felicidad y satisfacción a todas las personas.

Apoyo la idea de realizar en Arriba-Austria un parque de la paz con un monumento de la paz mundial. Un edificio especial en un lugar de silencio y parada simboliza un modo de vivir del hombre en equilibrio con la naturaleza y una coexistencia pacífica entre personas de diversos orígenes y ideologías.

El parque de la paz es un modelo de arquitectura del paisaje con visión de futuro, en el cual se realizan de manera equivalente los derechos humanos sociales (el descanso, la estética, la formación), la protección de la naturaleza (plantas, animales) y de los recursos ambientales (del agua y del clima) – para que la sostenibilidad tenga éxito.

GästebuchImpressumKontaktIhre Meinung zum Stupabau
© 2006 - Alle Rechte vorbehalten - created by www.web-design.ws