StartseiteDie weisse Tara

ist ein Buddha des langen Lebens und der Gesundheit


Die Weiße Tara gibt verschiedene Kräfte für die Elemente, sowie die Lichtkraft.

Mit ihrer Praxis haben einige Yogis in früherer Zeit ein sehr langes Leben erlangt.

Sie ist von weißer Farbe, hat sieben Augen und befindet sich in der Vajra-position.

Die Lehren zur weißen Tara existieren seit Buddha und wurden durch heilige Yogis ohne Unterbrechung bis heute weitergegeben.


 


TARA, DIE SIEBENFACHE SCHÜTZERIN

Mutter , Du weilst im nicht-entstandenen Dharmadhatu.
Mutter, Edle und Erhabene, Göttin Tara.
Die höchste aller Freuden lässt Du allen Wesen zuteil werden.
Ich bete zu Dir, beschütze mich vor aller Gefahr.

Da wir uns nicht als Dharmakaya erkennen und erfahren,
verfällt unser Geist dem mächtigen Einfluss von Störgefühlen.
Meine Mütter, alle fühlenden Wesen, wandern endlos in Samsara umher.
Mutter, Göttin, ich bete zu Dir, beschütze uns alle.

Ohne Dharma in meinem Herzen und Dasein
laufe ich den üblichen Worten und gewöhnlichen Redensweisen hinterher
und werde von falschen Denkungsweisen und Ansichten getäuscht.
Mutter, vollkommene Göttin, ich bete zu Dir, dass Du mich davor beschützt.

Obwohl ich meines eigenen Geistes, der so schwer zu erkennen ist, gewahr wurde,
fällt es schwer, damit ständig vertraut zu sein.
Von unheilsamen weltlichen Aktivitäten abgelenkt zu werden,
Mutter, Göttin der Achtsamkeit, ich bete zu Dir, dass Du mich davor beschützt.

Obwohl mein Geist, selbstentstanden,
nicht-in-zwei-gespaltene ursprüngliche Weisheit ist,
doch gewöhnt daran, alles zweigespalten wahrzunehmen,
schaffe ich in allem, was ich tue, nur meine eigene Fesselung.
Mutter, Göttin ungezweiten Weisheits-Geistes, ich bete zu Dir, dass Du mich davor beschützt.

Obwohl ich die wahre Bedeutung
der eigentlichen Wahrheit und Wirklichkeit erfahren habe,
verstehe ich Ursachen und Wirkungen in ihrem Wechselwirken nicht
und bin so unwissend in dem, was es hier zu wissen gibt.
Mutter, Göttin der Allwissenheit, ich bete zu Dir, dass Du mich davor beschützt.

Freisein von Konzepten und greifender Begrifflichheit hat die Qualität von Raum.
Von dieser Qualität ist alles ungetrennt.
Für uns, die wir noch am Lernen sind, dies voll und ganz zu erfahren,
bete ich zu Dir, Mutter, Buddha, vollkommen Erwachte, bitte beschütze uns.

In der Echung-Höhle gewahrte der Dharma-König der drei Bereiche, der
Siegreiche Drikungpa, der Beschützer Jigten Sumgön, sieben Erhabene Taras
direkt von Angesicht und sprach dann diese Bitte, die in der Folge als der
"Siebenfache Schutz" bekannt wurde und für ihre äußerst inspirierende
Segenskraft berühmt ist.


 


Mit gefalteten Händen bete ich:

 Erhabene edle Tara mit Deinem Kreis,
 Liebevoll betrachtest Du mich mit Mitgefühl, frei von Gedanken.
 Segne mich, auf dass die Wünsche all meiner Gebete
 Sich ohne Hindernisse erfüllen können.

 Mögen die Lehren Buddhas sich ausbreiten und aufblühen!
 Mögen jene, die sie halten und weitergeben, in Harmonie leben und bei guter Gesundheit sein!
 Mögen Hindernisse, die sie bedrohen, versiegen!
 Mögen ihre Unterweisungen und ihre Praxis reichlich gedeihen!

 Mögen Krankheiten und Hungersnöte, Kämpfe und Zwietracht zurückgehen und schwinden!
 Mögen spirituelle Fülle und Erfüllung sich immer weiter ausweiten!
 Mögen die Reiche spiritueller Regenten sich ausweiten!
 Möge jedes Land, nah und ferne, Harmonie erfahren!

 Beschütze uns vor frühzeitigem Tod und den sechzehn Bedrohungen,
 Vor uns bedrängenden Träumen und düsteren Omen,
 Vor dem Elend von Samsaras niederen Bereichen,
 Vor jeder Gefahr, jetzt und immer!

 Vermehre unser Leben und unseren inneren Reichtum, unsere Fähigkeit, Erfahrung und Verwirklichung!
 Mögen schädliche Gedanken und Vorstellungen nicht eindringen!
 Möge der zweifache Erleuchtungsgeist entstehen, ganz ohne Anstrengung!
 Mögen unsere Ziele und Absichten sich in Übereinstimmung mit dem Dharma erfüllen!

 Von jetzt an bis zur höchsten Erleuchtung
 Behüte uns mit Deiner liebevollen Güte
 Wie eine Mutter ihr einziges Kind beschützt.
 Mögen wir untrennbar von Dir sein!


Übersetzung: Sylvester Lohninger


 


Gebete an Tara

Dschamgön Miphams

OM Ich huldige der verehrungswürdigen Göttin TARA,
TUTTARE- die uns vor Leiden beschützt,
Glorreich strahlende TURE, unbehindertes Mitgefühl,
Gewähre uns die höchste Verwirklichung, SWAHA.

Atishas
Vor ihr, die vor den acht Ängsten schützt, verbeuge ich mich.
Vor ihr, die segensreich strahlendes, loderndes Glück ist, verbeuge ich mich.
Vor ihr, die die Eingänge in die niederen Bereiche schließt, verbeuge ich mich.
Vor ihr, die den Weg in höhere Bereiche weist, verbeuge ich mich.
Du, die Du zu allen Zeiten Hindernisse in Leerheit auflöst, bitte lass uns immer Schutz finden in Deinem großen Mitgefühl.


OM TARE TUTTARE TURE SOHA
OM Ich huldige der Edlen Erhabenen Befreierin - Jetsünma Arya Tara.
Gehuldigt sei TARE, der schnell rettenden Heldin, die mit TUTTARE alle Ängste beseitigt und mit TURE alle Unterstützung und Erfüllung gewährt.
Mit dem Klang von SWAHA sei verehrt und gepriesen!

Als sich der unvergleichliche Atisha (Dipamkara Shri Jnana, 982 - 1054) in Nyethang aufhielt, erkrankte er sehr;
so machte er Gebete zur Erhabenen Tara.
Sie instruierte ihn, Ihre Preisungen zehntausend Mal an einem einzigen Tag zu rezitieren. Als er Ihr antwortete, dass es ihm unmöglich wäre, das zu tun, gab sie ihm diese mit dem Tara Mantra verwobenen Verse, die eine Kurzversion ihrer Huldigung in einundzwanzig Formen darstellen. Er rezitierte diese Verse zehntausend Mal und wurde rasch wieder gesund.
Da diese Verse direkt von Arya Tara kommen, verleiht ihre Rezitation großen Segen.


Das TARA-Heft kann jetzt schon bestellt werden, auch mehrere Hefte auf einmal, gegen Portokosten-Ersatz:
Östereich - Inland (Portokosten nach Deutschland auf Anfrage)
1-2Tara-Hefte: Portokosten 3 €
3-5 Tara-Hefte:Portokosten 4 €
6-10 Tara-Hefte: Portokosten 5 €
Bitte auf Erlagschein gewünschte Anzahl angeben.

Konto: Sequoyah Verlag - Edition Mandarava
Volksbank NÖ Süd: BLZ: 44430
Ktnr: 4020 939 0001

GästebuchImpressumKontaktIhre Meinung zum Stupabau
2006 - Alle Rechte vorbehalten - created by www.web-design.gs